Geschäftsstelle TuS Eintracht e.V., Graudenzer Straße 42 in Bielefeld, 2022

Auf der Sportanlage „Königsbrügge“ ist der Neubau einer Geschäftsstelle für den Verein TuS Eintracht geplant.

Das Gebäude übernimmt die Grundform der aus den 1920er Jahren entstandenen Umkleidegebäude, welche mit Sprossenfenster und Gesimsen an der Fassade verziert sind. Auf einer Nutzfläche von ca. 60qm sind im Neubau ein Sekretariat und ein Schulungsraum untergebracht.

Die Fassade orientiert sich an dem Bestand, dennoch wird auf Gesimse und Dachüberstände sowie Sprossen in den Fenster verzichtet, um einen Divergenz vom Bestand zur Moderne herzustellen.
Das Gebäude setzt sich in seiner Anmutung mit Klinkersockel in Anthrazit und der Fassadefarbe in der Farbmischung in Anlehnung an den ehemaligen Ascheplatz in „Ascherot“ deutlich ab. Somit wird auch die Büronutzung unterstrichen.

Das Gebäude wird mittels Wärmepumpe beheizt und erhält einen eigenen Hausanschluss. Die energetischen Vorgaben nach KFW55 werden eingehalten.

Als kleines I-Tüpfelchen erhält das Gebäude eine vom Fußballplatz gut sichtbare Stadion-Funkuhr im Giebel.

Der Baubeginn ist im Herbst 2021 vorgesehen. Fertigstellung Mitte 2022.

Eindrücke

Stopfel
Architekten BDA

Dipl.-Ing. Architekt BDA
Frank H. Stopfel
Schumannstraße 2
33604 Bielefeld

Fon 0521 967602-0
Fax 0521 967602-22
architekt(at)stopfel.de