Tor zur Mitte – Wohnen und Arbeiten auf dem Bolwin Areal, 2021

Auf dem Eckgrundstück Detmolder Strasse/ Teutoburger Strasse, einer Brachfläche des ehemaligen Bolwin Betriebsgeländes in Bielefeld, planen die Fa. Bolwin Grundstücks GmbH & Co. KG als Bauherren den Neubau eines vier bis fünf geschossigen Wohn- und Geschäftshauses, mit zusätzlicher Büro- und Ladenfläche im Erdgeschoss.

Bereits im Jahr 2018 wurden durch Stopfel Architekten BDA erste Studien gefertigt sowie in den baubehördlichen und politischen Gremien der Stadt Bielefeld vorgestellt. Die abschließende Bauantragsplanung aus dem Jahr 2020 berücksichtigt auch die Umsetzung eines Hochbahnsteiges im Straßenraum der Detmolder Strasse sowie geänderte Grundstückszuschnitte.

Mit einer vermietbaren Fläche von ca. 4.350 qm bei einer Gesamtnutzfläche von ca. 6.100 m² entstehen 67 Wohneinheiten und im variabel teilbaren gewerblichen Erdgeschoss maximal fünf Gewerbeeinheiten auf etwa 800 qm. Es ist eine unter dem Gebäude eingeschossige, nach Norden hin offene Tiefgarage mit 43 Stellplätzen vorgesehen. Einige Außenstellplätze stehen ebenfalls auf dem Grundstück zu Verfügung.

Dem Wunsch nach einer dominanten Ausbildung an der Kreuzung wurde mittels Geschossigkeit und Fassadengestaltung nachgekommen.

Die Fassade wird mit Wärmedämmverbundsystem verkleidet, welche mit hellem gräulichem Fassadenklinker ausgebildet wird.

Partiell wird die Fassade mit einer schwarzen Pfosten-Riegel Glasfassade versehen, um die aufgehenden drei Gebäudekörper deutlich zu gliedern und die Maßstäblichkeit der nachbarschaftlichen Gebäudestrukturen aufzunehmen.

Das Bauvorhaben soll als energieeinsparendes Gebäude in der Bauweise des Effizienzhaus-Standard KFW 55 umgesetzt werden. Im Nichtwohngebäudeteil (Gewerbe) sogar mit KFW 40 Effizienz, welches durch einen Wärmepumpenanlage u.a. möglich wurde. Als Konstruktionsbasis dafür wurde eine solide Beton- bzw. Mauerwerksausführung vorgesehen.

Jeweils eine Aufzugsanlage wird in den drei Treppenhäusern integriert, die die Etagen in den einzelnen Gebäudeteilen miteinander verbinden. Die barrierefreie Zugänglichkeit ist im gesamten Gebäude in sämtliche Einheiten und zur Tiefgarage gewährleistet.

Die Raumanordnungen in den Wohnungen sind so arrangiert, dass Schallschutzmaßnahmen sehr gut umgesetzt werden können.

Der Baubeginn erfolgte nach den vorbereitenden Maßnahmen Anfang September 2021 und wird voraussichtlich Ende 2022 bezugsfertig sein.

Eindrücke

Videos

Stopfel
Architekten BDA

Dipl.-Ing. Architekt BDA
Frank H. Stopfel
Schumannstraße 2
33604 Bielefeld

Fon 0521 967602-0
Fax 0521 967602-22
architekt(at)stopfel.de