Ab September 2016 haben wir neue und größere Räumlichkeiten im Erdgeschoss „DT86“ bezogen.

Transparenz, Coolness und Wohnlichkeit der Arbeitsplatzflächen wurden durch den Umzug optimiert.

Insgesamt stehen und nun 250 m² Nutzfläche zur Verfügung um Ihre Gebäude „der Zukunft“ zu planen, konzipieren und zu bauen.

Das Unternehmen

Unsere Leidenschaft für Immobilien besteht seit 1922, als Walter Stopfel das Architekturbüro in Bielefeld gründete. Bis heute, in dritter Generation, steht unser Team aus Architekten und Ingenieuren für innovative Gebäudeformen und die hochwertige Realisierung von Bauprojekten.

Wir sind in Ostwestfalen-Lippe zu Hause – und kennen die Ansprüche und Bedürfnisse unserer Kunden genau. Das zeigt sich an der Vielfältigkeit unserer Referenzen: Von gehobenen Einfamilienhäusern über Hotels bis zu modernen Bürokomplexen und dem Bielefelder Fußballstadion stehen wir für regionale, effiziente Bauprojekte mit sehr hohem Qualitätsanspruch.

Frank H. Stopfel

1964 geboren in Bielefeld
1981–1984 Ausbildung zum Bauzeichner – Architekturbüro H. Streich in Bielefeld
1985 Abitur – Fachrichtung Bautechnik in Bielefeld
1986–1992 Studium der Architektur – FH Lippe in Detmold
1992 Diplom bei Prof. Hanns-Chr. Thiele
1988–1990 Tutorium bei Prof. Dr. Ing. Dirk Althaus – Lehrstuhl Baukonstruktion und Entwurf
1990–1992 Werkstudent bei Prof. Klaus Köpke in Bielefeld
1992–1993 Architekt bei Prof. Klaus Köpke in Bielefeld
1993–1994 Entwurfsarchitekt bei Architekt BDA Nikolaus Kaltenbach – Bielefeld/Bernau
1994 freiberuflich tätig – Mitglied der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen
2000–2001 Lehrauftrag in Vertretung – Lehrstuhl Entwerfen/Wohnungsbau an der FH-Lippe in Detmold
2002 Berufung in den Bund Deutscher Architekten BDA
2004–heute Mitglied im Vorstand der Bezirksgruppe Ostwestfalen/Lippe des BDA
2005–2014 Schöffenrichter am Landgericht Bielefeld
2008–2011 Mitglied im Beirat für Stadtgestaltung der Stadt Bielefeld
2012–heute Mitglied im Vorstand des Bielefelder Golfclubs, Fachbereich Immobilien


Historie seit 1922

Stopfel Architekten BDA
Drei Generationen Stopfel Architekten

Das Architekturbüro Stopfel wurde 1922 von Walter Stopfel gegründet.
Aufgrund seiner künstlerischen Ausbildung lagen die Schwerpunkte seiner Arbeit zunächst im innenarchitektonischen Bereich. Erst Anfang der 30er Jahre wurden die ersten Hochbauten mit dem Verwaltungsgebäude „Bähre“ oder dem Gestüt „Webelsgrund“ in Springe durchgeführt.
Einfamilienhäuser gehobenen Stils mit reichem Innenausbau folgten, ebenso wie die Einrichtung verschiedener Ladenlokale in Bielefeld und Umgebung.

Mit dem Eintritt seiner Söhne Herbert Stopfel und Dieter Stopfel im Jahr 1950 wurden Großprojekte, wie z. B. der Neubau des Kepa-Kaufhauses oder des Katag Verwaltungsgebäude mit damals 80 Tiefgaragen-Parkplätzen, realisiert. In den 70er und 80er Jahren lagen die Schwerpunkte der Arbeiten zum Großteil im Hotel- / Gaststättenbau, wie der Umbau des Ratshauskellers in Bielefeld, Hotel Brand’s Busch und dem Löwenhof.

Seit 1994 leitet Frank H. Stopfel das Büro mit eindeutiger Gewichtung in der Hochbauarchitektur. Beispielhaft hierfür sind der Neubau des Westend-Towers in Bielefeld mit 5.200 m² Nutzfläche und 7 Geschossen, oder der Umbau der denkmalgeschützten ehemaligen Tabakfabrik Koch&Söhne in Bünde, die zu einem Gebäude mit 34 Wohneinheiten umgebaut wurde. Auch der Neubau der Haupttribüne in der SchücoArena des DSC Arminia Bielefeld ist prägnant für die Kompetenz und Vielseitigkeit der Stopfel Architekten.

Das detaillierte Portfolio finden sie in der Projektliste.

Darüber hinaus wurden mehrere Bauvorhaben in Funktion als Investor entwickelt und durchgeführt.

Stopfel
Architekten BDA

Dipl.-Ing. Architekt BDA
Frank H. Stopfel
Schumannstraße 2
33604 Bielefeld

Fon 0521 967602-0
Fax 0521 967602-22
architekt(at)stopfel.de